Team

Im April 2013 übernahm Holger Reichenbach das Traditionshaus Bestattungen Burggräf-Spier in Remscheid-Lüttringhausen, das seit 1935 im Ort ansässig ist. 

Er ist auch Inhaber des Bestattungsinstitutes Reichenbach in Remscheid-Lennep, das er, als gelernter Schreiner, 1997 gründete. Er hatte zu diesem Zeitpunkt beschlossen, seine handwerklichen Fähigkeiten um weitere zu ergänzen. Sein Ziel war es, künftig mehr mit und für Menschen zu arbeiten. Er besuchte verschiedene Seminare des Bestatterverbandes und machte sich mit seinem Bestattungsinstitut in Lennep in der Albert-Schmidt-Allee selbstständig. 2005 folgte der Umzug in neue Räumlichkeiten in der Kölner Straße. 

In der täglichen Arbeit wird er von seiner Frau Petra Reichenbach unterstützt. Die Diplomkauffrau kümmert sich zum einen um die kaufmännischen Belange. Durch ihre Ausbildung zur Trauerbegleiterin ist sie zum anderen den Kunden von Reichenbach Bestattungen auch nach der Trauerfeier eine wertvolle Ansprechpartnerin. Frau Reichenbach arbeitet außerdem ehrenamtlich im Hospiz.

Verstärkt wird das Team durch einen fest angestellten Mitarbeiter, Herrn José Ventura, der zusammen mit Holger Reichenbach für die Überführungen der Verstorbenen und die Ausrichtung der Trauerfeier verantwortlich ist. 

Außerdem gehören seit vielen Jahren acht weitere Mitarbeiter dazu, die als bewährtes Sargträger-Team zusammenarbeiten. Sie verrichten ihre Arbeit mit der angemessenen Würde und Pietät und werden gerne auch von anderen Bestattungsunternehmen aus der Region bei uns gebucht. 

Sehr gerne angenommen werden auch die wertvollen Erfahrungen von Frau Christel Burggräf-Spier, die die Menschen in und um Remscheid kennt und ihnen jahrzehntelang eine vertrauensvolle Ansprechpartnerin war.

Unser Trägerteam